Sommerlehrgang Open-Source-Software

Grundlagen – Best Practices – Mitwirkung an Open-Source-Projekten
Webcode: 0665

REFERENT

DR. HENDRIK SCHöTTLE
Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Osborne Clarke, München

TEILNEHMER

Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und leitende Mitarbeiter, die mit Compliance- und Softwarelizenzmanagement befasst sind

ZIEL

Open-Source-Software steckt in nahezu allen Softwareprodukten. Jedoch fehlt vielen Unternehmen noch immer eine Strategie zum Umgang mit Open-Source-Software, obwohl sich Streitfälle wegen Lizenzverletzungen mehren. Das Seminar stellt dar, welche Risiken ein Unternehmen eingeht, das Open-Source-Komponenten zusammen mit eigener kommerzieller Software vertreibt, und welche Compliance-Anforderungen daraus entstehen. Der Lehrgangzeigt in einem ersten Teil die technischen und rechtlichen Grundlagen vonOpen-Source-Software auf und erläutert den Inhalt der wichtigsten Lizenzen. Ein zweiter Best-Practice-Teil veranschaulicht, wie man die Integration vonDrittsoftware, insbesondere von Open-Source-Komponenten, in kommerzielleEigenentwicklungen technisch und organisatorisch in den Griff bekommt, was bei der Mitwirkung an fremden Open-Source-Projekten zu beachten ist und wie man eigene Open-Source-Projekte aufsetzt und managt.

INHALT

Einführung

–Technische Grundlagen

–Geschäftsmodelle hinter Open-Source-Software (OSS)

–Definition von OSS

–OSS-Lizenztypen und -Lizenzen

–Wirksamkeit von OSS-Lizenzbedingungen

Einzelne OSS-Lizenzen

–GPLv2 und GPLv3

–GPL-Wrapper und Downloader

–LGPLv2 und LGPLv3

–Linking Exceptions: Umgang mit Linking Exceptions in der Praxis

–MongoDB/SSPL

–Artistic License

–BSD License

–MIT License

–Apache License

–CPL/EPL

–CDDL

Verletzung von OSS-Lizenzbedingungen

–Risiken

–Rechtsprechung

Best Practice

–Komponentenerfassung

–Welche Lizenzfassung gilt?

–Kompatibilitäts-Check- Mehrfachlizenzierung

–Lizenz, Komponente und Use Case – die Lizenzmatrix

–Open-Source-Policy

Mitwirkung an OSS-Projekten

–Contributions zu fremden Projekten

–Contributor License Agreements

–Das eigene OSS-Projekt: offene vs. geschlossene Projekte, Contributor

License Agreements, Umlizenzierung, Duale Lizenzierung, Klarstellen von

Lizenzunklarheiten.

Contribution Guidelines

Blick in die Zukunft

–Zeit für ein Update der gängigen OSS-Lizenzen?

–Collaborative Clearing

 

PROGRAMM
TERMIN / ORT
04.07. - 05.07.2019 | München
Courtyard by Marriott München City Ost
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr; 2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
13 Zeitstunden nach § 15 FAO
PREIS
989,- € zzgl. MwSt.
Junganwaltsrabatt bei Buchung auswählbar.
jetzt buchen
FREIZEITGESTALTUNG IN MüNCHEN
PROFIL
Vorkenntnisse
Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps
Interaktion