Sommerlehrgang Umwandlungssteuerrecht

Webcode: 0158

REFERENTEN

FLORIAN ANDERLIK
Dipl. Finanzwirt (FH), MBA, StAR, Finanzamt München, Abt. Betriebsprüfung
DR. DAVID BEUTEL
Rechtsanwalt, Steuerberater, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, München

TEILNEHMER

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie deren qualifizierte Mitarbeiter, Leiter und Mitarbeiter von Rechts- und Steuerabteilungen

ZIEL

In der Beratungspraxis bergen auch scheinbar unkomplizierte Umwandlungsfälle erhebliche steuerrechtliche Risiken. Zwar sollte der Umwandlungssteuer-Erlass an dieser Stelle für Anwenderklarheit sorgen, doch die Regelungen bleiben oftmals schwer verständlich und decken zudem nicht alle Problemfelder ab. Unser Sommerlehrgang schafft Ihnen einen Überblick über die steuerlichen Folgen von Umwandlungsmaßnahmen, führt in die entsprechenden Grundlagen ein und vertieft diese anhand von Fallbeispielen. Die Referenten verdeutlichen Ihnen, welche steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten das Umwandlungssteuerrecht bietet und zeigen auf, welche Fallstricke es bereithält. Erarbeiten Sie sich die Grundlagen, bekommen Sie hilfreiche Tipps für die Praxis und bringen Sie sich somit auf den aktuellen Stand!

INHALT

  • Einführung

- Begriff der Umwandlung
- Grundzüge der Besteuerung von Kapital- und Personengesellschaften
- Verhältnis von UmwG und UmwStG
- Umwandlungen außerhalb des UmwStG
- Grundlagen und Systematik des UmwStG, insbesondere steuerliche Rückwirkung
- Handelsbilanzielle Abbildung von Umwandlungsmaßnahmen

  • Einbringungsvorgänge

- Einbringung von Betriebsvermögen in Kapitalgesellschaften und Anteilstausch (Überblick, Einbringende und Einlagegegenstände, Bewertungswahlrechte, Antragstellung, Missbrauchstatbestände, Organschaftsthemen, internationale Aspekte, Sonderfragen)
- Einbringung von Betriebsvermögen in Personengesellschaften (Überblick, Anwendungsbereich, Bewertungswahlrechte)
- Formwechsel Personen- in Kapitalgesellschaften

Umwandlung von Kapital- auf Kapitalgesellschaften

- Verschmelzung von Kapitalgesellschafen (Überblick, steuerliche Schlussbilanz, Bewertungswahlrechte, Antragstellung, Übernahme- und Übernahmefolgegewinn, Schicksal von Verlustvorträgen, Besteuerung der Anteilseigner, Organschaftsthemen, internationale Aspekte, Sonderfragen)
- Spaltung von Kapitalgesellschaften (Teilbetriebsbegriff, Spaltungshindernisse, Missbrauchstatbestände)

  • Umwandlung von Kapital- auf Personengesellschaften

- Verschmelzung von Kapital- auf Personengesellschaften (Überblick, Veräußerungs- und Ausschüttungsfiktion, intenationale Aspekte, Sonderfragen)
- Spaltung von Kapital- auf Personengesellschaften
- Formwechsel Kapital- in Personengesellschaften

TEILNEHMERSTIMMEN

  • Mit dem Sommerlehrgang war ich sehr zufrieden, da innerhalb von zwei Tagen die wichtigsten Inhalte des Umwandlungssteuerrechts vermittelt wurden.
  • Das Seminar ermöglicht eine kompakte Wiederholung des UmwStR und hebt die wichtigen Punkte für die Praxis hervor.
  • Gute, ausführliche Unterlagen!
  • Die Veranstaltung lebt von der Kombination der beiden sehr unterschiedlichen Referenten. Super!
  • Guter Überblick, gute Sensibilisierung für kritische Sachverhalte.
  • Lebendige, praxisnahe Vorträge, gute Dozenten!

 

PROGRAMM
TERMIN / ORT
18.07. - 19.07.2019 | München
Novotel München City Arnulfpark
jeweils 09:00 - 17:00 Uhr
13 Zeitstunden nach § 15 FAO
PREIS
989,- € zzgl. MwSt.
Junganwaltsrabatt bei Buchung auswählbar.
jetzt buchen
BECK-BONUS
Jeder Teilnehmer erhält das Buch „Beck’sche Textausgaben: Aktuelle Steuertexte!“
FREIZEITGESTALTUNG IN MüNCHEN
PROFIL
Vorkenntnisse
Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps
Interaktion